Sheliese Savior's Ghostwar - und das Vermächtnis von Ewig-Eis


FANTASY-ROMAN - TEIL I UND II IM BUCHHANDEL!

''Ghostwar'' - Fantasy-Roman. Jugendbuch? Ja, aber nicht nur!

Auch eine Lektüre für Erwachsene die im Herzen jung geblieben sind und das Träumen nicht vergessen haben.

All age Fantasy mit Tiefgang.

veröffentlichung 2018

veröffentlichung 2019




Winter's Ghost-Werk: Ein paar Zutaten aus der Hexenküche

 

Der Erstlingsroman Ghostwar  von J. S. Winter erzählt die Geschichte der jugendlichen Hexe Sheliese Savior, die über Nacht erwachsen werden muss, sich aber immer den Glauben an das Gute bewahrt.
Mit viel Liebe zum Detail und der richtigen Prise Lokalkolorit nimmt uns die Autorin mit in die inneren Erlebniswelten der unterschiedlichen Charaktere und lässt Herborn in Herwish lebendig werden.

 

“Alles umkreist Dich, Tag und Nacht, ob Du willst oder nicht ...”

 

Unserer aller Lebensthemen wie Abschied im Kleinen und Großen, Liebe und Freundschaft, unsere Ängste, unsere Schwächen und Träume spiegeln sich in den unterschiedlichsten Begegnungen und Erfahrungen von Sheliese auf ihrem Weg zu sich selbst.

 

 

 

Durch das Einweben von vertrauten Herborner Schauplätzen im neuen Gewand von Herwish könnte einem der nächste Stadtrundgang durch die schöne Stadt gleich noch magischer vorkommen. Man wird das Schloß und manch kultige Kneipe mit anderen Augen sehen.

 

Eine Fantasygeschichte, die auf den Punkt bringt, dass Leben Veränderung bedeutet.


Eine Fantasygeschichte, die zeigt, dass innere Haltung und Zusammenhalt im Außen das Leben nicht nur in Herborn bunt machen.

Auch der Hohe Westerwald - im Buch Wäller Land - ist ein fester Bestandteil der Geschichte.


Eine Fantasygeschichte, die von ihrer Wahrhaftigkeit lebt.

Eine Fantasygeschichte, die von der ersten bis zur letzten Zeile für fettes Lesevergnügen sorgt - quer durch alle Generationen in Herwish/Herborn und weit über alle Stadtmauern hinaus.

 


Wäller Land -/- Herwish -/- Zauberschule Ghostwar



Vorwort


Dimensionen sind Parallelwelten mit anderen Formen des Seins. Es gibt einen feststofflichen Kern, den wir Erde nennen, und die Dimensionenwelten. Alle sind auf der Erde zu Hause. Es geht hier nicht um andere Existenzen, auf anderen Sternen im Universum, sondern um die Erde, mit ihren vielen Überraschungen und Offenbarungen für uns. Vielleicht sollten wir in Betracht ziehen, dass wir diese Welt nicht allein bevölkern und unserer Phantasie freien lauf lassen …

 

Die magische Welt der Hexen und Zauberer, aus einer weltberühmten Fantasy-Romanreihe, könnte man durchaus als eine Art Parallelwelt bezeichnen. Allerdings mit dem kleinen Unterschied, dass diese Welt nicht nur stur, parallel und abgegrenzt vor sich hin existiert, sondern mit der unseren verbunden ist.

 

Was aber wäre, wenn …

es zu dieser magischen Welt eine weitere, eine andere magische Parallelwelt gäbe ... eine scheinbar abgegrenzte Dimension …

oder

wenn die uns so gut bekannte Welt durch einen Domino-Effekt in einer noch unbekannten entstanden wäre …
Wahrscheinlich ist es alles eine reine Spekulation und in
''Ghostwar
''

hat uns doch nur ein Verwirrungszauber getroffen …

Ghostwar spiegelt nicht nur eine Welt der Hexen und Zauberer, sondern besetzt diese in einem eigens erschaffenen Universum neu, und das in vielerlei Hinsicht. Eine magische Parallelwelt wurde zum Leben erweckt.
Spielfeld: Der Hohe Westerwald (Wällerwald), Herborn (Herwish), die Zauberschule Ghostwar (Allgäu, Region Hohenschwangau).

Tragende Rolle - eine junge Hexe, aber nicht nur!


Wäller Land 1971: Völlig ahnungslos und isoliert wächst Sheliese bei ihrer Tante in Wildseelenstein auf. Erst, als ihr Onkel sie besucht und ihr offenbart, dass sie magische Kräfte hat, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt. Noch weiß sie nicht, welche Macht in ihr ruht und wo ihre Wurzeln zu finden sind. So tritt sie schüchtern und doch neugierig ihre Ausbildung an der Zauberschule Ghostwar an.

 

Wem kann sie vertrauen?

Was verheimlicht ihr Onkel?

Wer waren ihre Eltern?

 

 

Frucht erbringt die Krone, die in den Himmel strebt, doch fest mit Wurzeln in der

Erde steht.


Bildquelle: https://pixabay.com/de/


Die Zauberschule 'Ghostwar'

und die 'Familien' 


Es ist unendlich lange her …

Es herrschte bitterer Krieg, sie mussten ihre Wurzeln aufgeben und fanden hier Zuflucht. Jeder der Vier war aus einem anderen Holz geschnitzt, was im übertragenen Sinne heißen soll, ihre Lebensauffassung und Charaktereigenschaften konnten unterschiedlicher nicht sein.


Ewig-Eis: Die mysteriöse Insel und deren Bewohner haben eine tragische Vergangenheit und hüten ein dunkles Geheimnis. Sie bilden Sheliese weiter aus, die nicht ahnt, wie hoch der Preis dafür sein wird. Ewig-Eis prägt das Mädchen in vielerlei Hinsicht. Als sie nach Ghostwar zurückkehrt, heilt auch die Zeit nicht alle Wunden, sondern hinterlässt tiefe Spuren. Auch die ihr einst so vertraute Welt hat sich

verändert …

Ihr Auftrag … die Prophezeiung

 

Geht der Plan von Merten Didericus auf?

Wird Sheliese tun, was man von ihr erwartet?

 

 


Die Gründer:   Rehmann Beechwood, Tomart Mooroakshield, Aschanta Mapleleave, Chiantris Winterlime


Leseprobe Teil I

Leseprobe Teil II